Zazen

Die Zen-Meditation lernen, üben & vertiefen

Zazen für Einsteiger 

Folgende Trainings eignen sich, um in die Welt des Zen reinschnuppern und um Zazen ausprobieren zu können. Wenn du an einem teilnimmst, dann wirst du bestimmt spüren, ob du weiterüben möchtest und ob Zen ein Weg für dich sein kann. Wie diese Zen-Praxis aussieht, besprechen wir bei jedem Training ganz genau und du kannst natürlich auch immer Fragen stellen.

Zen 3h-Training

Zen Tages-Training

Zazen-Abend in der Gruppe

Jeden Mittwoch von 18.00-20.30 Uhr üben wir in 2 Gruppen jeweils 2 Runden Zazen à 25 Minuten und dazwischen Kinhin (Geh-Meditation).

Die erste Gruppe sitzt von 18-19 Uhr und die zweite Gruppe übt von 19.30-20.30 Uhr.

Der Zazen-Abend findet im Schweigen statt, wir konzentrieren uns auf unsere Übung und erleben gemeinsam das Sitzen in der Stille.

Deswegen finden Erklärungen zu Zen, zur Form, zur Schule, zur Übung etc. hauptsächlich in den oben angeführten Trainings statt.

Auch wenn du schon seit Jahren meditierst, egal in welcher Richtung oder Schule, dann besuche bitte zu Beginn eines der oben angeführten Trainings.

Es gibt uns Sicherheit und Wohlbefinden, wenn wir die Abläufe & die Räumlichkeiten kennen. Dann können wir den Zazen-Abend richtig genießen.

>>>Zazen-Abend in der Gruppe

Ort

SANBO ZENDO Hallein
im ENERGIEzentrum, Kornsteinplatz 7,  Eingang Wiesengasse /2. Obergeschoss, 5400 Hallein – >>>Anfahrt

Kurs-Beschreibung

Was bedeutet Zazen?

Zazen bedeutet Meditation. Das Wort „Za“ (jp.;) heißt „sitzen“ und somit bedeutet Zazen „Zen durch Sitzen“ oder „Zen im Sitzen“.

Was ist Zen?

Das Wort „Zen“ (jp.; chin.: „Chan“) stammt vom Sanskrit-Wort „Dhyana“ ab und bedeutet Meditation bzw. „tiefe Versenkung in sich selbst“. Zen ist keine Religion und auch keine Philosophie.

Zen aktiviert den tiefsten innersten Kern des Menschen, führt einen zu sich selbst und der Erkenntnis nach Wahrheit, dem Sinn des Lebens, der Frage nach „Wer bin ich“.

Die Motivation der Menschen ist unterschiedlich, um mit Zen oder Meditation zu beginnen. Viele suchen einen Ausgleich zum hektischen und stressigen Alltag und sehnen sich nach innerer Ruhe und Gelassenheit. Andere wünschen sich, ihre Emotionen, Sorgen und Ängste besser balancieren zu können. Und Einige möchten zu ihrem eigenen tiefsten innersten Kern vordringen und sich selbst erforschen. Die Einsicht in unsere wahre Wesensnatur ist das größte Ziel im Zen und heißt Kensho (jap.).

Egal ob wir ein bestimmtes Ziel verfolgen oder ob wir uns Veränderung wünschen, Alle sind im SANBO ZENDO Hallein herzlich willkommen.

Was Zen ist, öffnet sich jedem Übenden mit der Zeit mehr und mehr und man gewinnt an Klarheit, Weisheit und Mitgefühl.

„Zazen ist das Dharma-Tor zu Frieden und Freude.“
~ Dogen Zenji